Aus wie vielen Teilen besteht ein Fahrrad?

Soooo viele Teile!

Unglaublich! Ein Fahrrad ist aus mehr als 2.000 Teilen zusammengesetzt. Die können wir natürlich hier nicht alle in eine Liste schreiben, aber wir schauen uns die wichtigsten, großen Teile mal an.

Der Rahmen

Richtig, der Rahmen ist kein Bilderrahmen, sondern das Hauptstück des Fahrrads, an dem alles befestigt wird. Früher war der Rahmen meist aus Stahl. Heute sind die wichtigsten Materialien Aluminium und Carbon (ein sehr leichter Kunststoff). Außerdem gibt es welche aus Titan und ganz besondere aus Holz oder Bambus. 

Die Radgabel und die Reifen

Im vorderen Teil des Rahmens ist die Radgabel montiert. Du kannst sie eigentlich nicht ver­wech­seln, weil sie mit ihren zwei Zinken ein bisschen wie eine Gabel aussieht.

 

An der Radgabel ist vorn das Vorderrad eingehängt und mit Flügelmuttern, Kopfmuttern oder einem Schnellspanner befestigt. Das Hinterrad hängt hinten im Rahmen und wird ebenfalls mit Muttern oder einem Schnellspanner befestigt.

 

Beide Räder bestehen aus einer Felge mit Speichen. Drumherum liegt der Reifen oder Mantel, in dem sich der Schlauch mit dem Ventil befindet. Das Teil im inneren des Rades heißt Nabe.

Der Lenker und der Sattel

Natürlich braucht dein Rad einen Lenker. Es gibt ganz unterschiedliche Lenker: BMX-Lenker wie der auf dem Bild, Rennradlenker, die nach unten gebogene Hörnchen haben und viele mehr.

 

Und natürlich musst du irgendwo sitzen. Dafür hat dein Fahrrad einen Sattel. Er sollte vor allem bequem für dich sein. Probier’s am besten aus. 

 

 

Die Pedale und der Kettenantrieb

Wichtig sind natürlich die Pedale, die an den Kurbeln befestigt sind. An den Kurbeln befinden sich außerdem die Kettenblätter, über die die Kette läuft. Die gleiche Kette läuft über die Zahnkränze am Hinterrad. Nicht alle Fahrräder haben Gang­schal­tungen. Aber fast alle haben Ketten, Darüber werden die Zahnräder und das Hinterrad angetrieben. Nur einige Räder haben statt der Kette einen Zahnriemen.

Die Bremsen

Bis auf einige BMX-Räder haben die meisten Fahrräder Bremsen. Mehr zu den Bremsen erfährst du im Text Stempelbremsen, Felgenbremsen und Rücktritt.

 

An ein verkehrssicheres Fahrrad gehören auf alle Fälle Bremsen. Schau dich im Verkehrsparcours um. Dort erfährst du, was dein Fahrrad noch braucht, um im Straßenverehr sicher zu sein. 

Lass dich vom Fahrradhändler beraten

So viele Teile! Wir können hier nicht alle aufzählen. Frage deinen Fahrradhändler, welche Teile dein Rad braucht und welche nicht. Dabei kommt es immer darauf an, was du mit dem Fahrrad machen willst.


Neues

Cool! Mimi darf das Schülerpraktikum in Rudis Fahrrad­werk­statt machen. Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr sie sich darüber freut.

Schon gewusst?

Wusstest du schon, dass weltweit in jeder Sekunde vier Fahrräder verkauft werden? Das sind pro Jahr über 130 Millionen Fahrräder auf der ganzen Welt.

Videotipp

Du willst mit Freunden eine Tour machen? Nicht ohne etwas Werk­zeug! In diesem Video erfährst du, was du was du in der Satteltasche dabei haben solltest.

Spieltipp

Versuch im Spiel So viele Teile! drei Fahr­räder richtig auf­zu­bauen. Als Belohnung bekommst du ein neues Teil für deinen Schatz.